Konstant konsequent

Wie der Heavy Metal Coach® und seine Old Lady Bärbel Römer zum Seminarhaus® kamen

Wir schreiben das Jahr 2013. Als frischgebackenes Mitglied der German Speakers Association besuche ich am 09.10. meinen damaligen Mentor Dirk Kreuter. Nach annähernd 10-jähriger Selbstständigkeit als erlebnis- und handlungsorientierter Persönlichkeitstrainer, geprüfter Existenzgründungsberater und selbsternannter Heavy Metal Coach, war ich meinem inneren Ruf nach weiterer persönlicher Entwicklung gefolgt, mein berufliches Wirken in eine neue Dimension zu heben und fortan auch als professioneller Vortragsredner die großen Bühnen der Nation zu betreten.

Nach einem tiefblickenden, intensiven Termin mit Dirk lernte ich die Stimmtrainerin Bärbel Römer persönlich kennen. Bärbel ist von Haus aus Logopädin, Mitbegründerin und Inhaberin des interdisziplinären Therapiezentrum Volmetal in Schalksmühle im Sauerland und hatte um ein Teamtraining mit ihren Mitarbeitern angefragt.

„Wow, wie cool ist das denn – was macht denn ein Therapiezentrum ‚Full Metal‘?“, war meine erste Frage, die ich Bärbel in Anlehnung an ihre Unternehmensadresse „Volmetal“ stellte. Unser telefonischer Erstkontakt zwei Wochen zuvor, war an Intensität und gefühlter persönlicher Seelenverwandtschaft kaum zu überbieten. Diese Begegnung war ein Zeichen der besonderen Art.

Total RESET!

Damals steckte ich in meinem eigenen, krassen „Fire of Change“, bei dem ich mir selbst attestierte, dass meine berufliche und private Zukunft nicht weiter alleine im süddeutschen Raum begründet sein würde. Ich steckte in einer Sinnkrise und war voller Konflikte dahingehend, inwieweit ich meine unternehmerische Berufung wirklich authentisch lebte. Trotz Vollauslastung war ich am Limit meiner Schaffenskraft angelangt, was in Konsequenz einer schonungslosen Selbstreflexion und Struktur bedurfte.

Drei Monate später, verlagerte ich meinen Wohn- und Geschäftssitz vom Bodensee nach Nordrhein-Westfalen. Mit dem großartigen Ben Schulz und seiner Agentur werdewelt hatten wir zeitgleich damit begonnen, meine Marketingstrategie zu forcieren.

Zur Historie: 2005 war ich als selbstständiger Coach und Persönlichkeitstrainer angetreten, um Menschen in Sucht und Abhängigkeit davor zu bewahren, blind in all die abgefucktesten Fettnäpfe des Lebens zu stampfen, die ich einst selbst schmerzhaft erfahren durfte. Nach meiner einst mächtig durchgeknallten, lebensfeindlichen Suchtkarriere mit anschließender schwerer Depression wollte ich fortan Menschen dazu motivieren und befähigen, sich, egal, welche Täler der Tränen sie in ihrem Leben bereits durchwandern mussten, selbst am eigenen Schopfe aus dem Sumpf wieder herauszuziehen.

Ready – Heavy – Go …!

Um mich nach den Kollateralschäden meiner Vergangenheit, zum Start der Selbstständigkeit aus dem Nichts heraus, überhaupt refinanzieren zu können, jobbte ich für alle möglichen, durch die Regierung und sonstigen öffentlichen Träger gesponserten Vereine, Verbände und Institutionen, Bildungsträger, Agenturen usw. Dennoch musste ich, um in diesem Niedriglohnsegment der freiberuflich freiwilden Trainer-, Berater- und Coaching-Szene wirtschaftlich überleben zu können beinahe selbst den Putz von den eigenen Wänden fressen.

Wenn es irgendwo in Süddeutschland darum ging, sich mit „verhaltensoriginellen“ Menschen herumzuschlagen, auf die sonst niemand wirklich Bock hatte, stand der Name Rainer Biesinger stets ganz oben auf der Liste, der zu buchenden externen Trainer.

Ich prostituierte mich jahrelang für Organisationen, die mit den Menschen am Rande der Gesellschaft regelrecht zocken und sehr oft nur in den seltensten Fällen wirklich das Bedürfnis des einzelnen Teilnehmers am Ende der Nahrungskette auf dem Schirm haben. Für Auftraggeber, die aufgrund irgendwelcher ausgepokerter ESF-Ausschreibungen nun in der Pflicht stehen irgendeine „Beschäftigungsmaßnahme“ zur Betreuung ihres „Klientels“ aus dem Boden zu stampfen. Für immens aufgeblasene Verwaltungswasserköpfe, denen es an erster Stelle um die eigene Legitimation und politische Daseinsberechtigung geht. Für Investorengesellschaften, die letztlich auch nur einem knallharten wirtschaftlich orientierten Business unterlegen sind, usw.

Ob als Jugendcoach für nicht ganz gesellschaftlich konforme, schwererziehbare, bereits schon in jungen Jahren mächtig stigmatisierte und durchs Raster gefallene Jugendliche, oder als „Aktivierungshelfer“ für unter 25-jahrige ohne bisher wirklich erfahrene gesellschaftliche Sozialisation, oder als „Transfercoach“ für über 50-jährige, langjährige Konzernmitarbeiter, die beispielsweise im Rahmen eines Sozialplanes plötzlich und unerwartet auf der Straße standen. Liebenswerte am System gescheiterte Menschen. Unwissende, die es einfach nie anders gelernt hatten. Stigmatisierte, vorverurteilte, abgestempelte, die in ihrem bisherigen Leben nie wirkliches Vertrauen, Wertschätzung und Zuneigung erfahren hatten, um nur einige dieser kranken gesellschaftlichen Defizite und Auswüchse zu nennen.

Von und mit den Menschen am Rande der Gesellschaft, als auch von den tiefen Einblicken in die über- und untergeordneten Systeme dieser „Züchter des Menschenfleisches“ durfte ich für mich und mein heutiges Wirken Weltbild sehr viel lernen. Dafür bin ich extrem dankbar!

Da draußen laufen so viele Menschen mit einem Wahnsinns Potenzial herum, die einfach nur klein und unwissend gehalten werden.

Diese tiefen, in der Öffentlichkeit so gut wie nie kommunizierten Einblicke in eine Schattenwelt der Bildungsindustrie bedurften dringend Zeit zum Umdenken. Ich beschloss mich nicht mehr weiter von der Willkür staatlicher und politischer Geldgeber abhängig zu machen und nur noch an freien Märkten zu Hause sein. Auch Bärbel war an einem Punkt ihres Tuns angekommen, an dem immer mehr Erwachsene und Patienten, unabhängig von einer Therapie nach einem persönlichen Coaching fragten.

Durch die zielgerichtete Umsetzung meines Personal Brandings wuchs meine nationale Bekanntheit und allgemeine Auftragssituation. 2014 erschien mein viertes Buch: „The Fire of Change“ und im Jahr darauf „BRAIN-TATTOOS“ bei wirklich namhaften Verlagen. Meine Reputation und Expertise mit dem „Mandat zum Arschtreten“ wurde angenommen. Inzwischen habe ich auch eine Seite bei Wikipedia und der Künstlername: Heavy Metal Coach steht sogar in meinem Personalausweis.

Gemeinsam bereisten wir die Republik, hielten Vorträge und begannen gemeinsam diverse Unternehmen, Privatiers und Privatpersonen zu coachen und trainieren. „On the Job“ durchlief auch Bärbel ihre Trainerausbildung. Wir liebten, lebten, lachten und wuchsen seither nicht nur privat, sondern auch beruflich immer mehr zusammen.

Zunehmend erhielten wir sehr tiefe Einblicke in die, auf Hochglanz polierten, Märkte des Vortragszirkus und der, teils mächtig oberflächlichen Coaching- und Berater-Szene. Schnell hatten wir die direkte Bestätigung, dass auch hier, in dieser „elitären“ Rednergilde, meist auch nur ein egopolierendes Business ohne Herz, Leidenschaft und Hirn betrieben wird! Wir erkannten, dass sehr viele dieser „Experten“ – ok, eine Handvoll hat´s wirklich drauf – auch nur die Marionetten ihrer selbst und ihres aufgeblasenen Business sind.

Back to the Roots!

Erneut war Zeit zum Umdenken, und des sich Besinnens, warum wir mit unserem Tun und Wirken wirklich angetreten sind. Wir wollen keine hochge-hype-ten Instant-Lösungen anbieten, sondern Menschen und Unternehmen nachhaltig in und mit ihrem ganz individuellen Thema in eine bessere Zukunft begleiten.

Die Idee zum Seminarhaus® – der Lernwerkstatt für Persönlichkeit und Kompetenz – war geboren. Zeitgleich haben wir, als Opa und Oma, ein Studium der kognitiven Neurowissenschaften begonnen und schreiben aktuell unsere Masterarbeiten zu den Themen Sucht und Lernen. Ihr glaubt nicht, was für einen Spaß wir dabei haben. Bärbel ist mit ihrem Tun und ihrer liebreizend, klaren Art sowieso ein Segen für jeden, der ihr begegnet. Ich liebe diese Frau! Aus diesem Kontext heraus ist im September 2017 auch unser erstes gemeinsames Buch: „Verstehen setzt Verstand voraus“ erschienen.

Aus weitgehend allen sogenannten Berufsverbänden für Trainer, Coaches, Berater und Speaker sind wir ausgetreten. Das Seminarhaus® ist ein zu 100 % freies und unabhängiges Dienstleistungs- und Beratungsunternehmen. In unserem Wirken als Persönlichkeitstrainer sind wir nirgendwo zertifiziert, da sich geistige Freiheit und genormte Zertifizierung unseres Erachtens schon vom Grundsatz her gegenseitig ausschließen. Bei unserer Arbeit werfen wir unsere uneingeschränkte persönliche Schatzkiste reichhaltiger Lebens- und Lernerfahrungen in die Waagschale.

Coaching darf kein elitäres Privileg mehr bleiben!

Zurück zum Anfang: Immer wieder kommen Menschen zu uns, die wirklich Bock auf Veränderung und Verbesserung ihrer persönlichen Lebenssituation haben. Leider heißen wir nicht Rockefeller und müssen trotz aller Menschenliebe auch betriebswirtschaftlich kostendeckend arbeiten. In direkter Konsequenz bedeutet dies, dass sich sehr viele „normale“ Menschen ein realistisch kalkuliertes Stundenhonorar langfristig nicht erlauben können.

Mit dem Seminarhaus® haben wir, durch unser auf Mitgliedschaft basierendes System, neben der Option externe Unternehmens- und Führungskräftetrainings durchzuführen, nun auch eine Möglichkeit für Jedermann und -frau geschaffen, dass Coaching und Persönlichkeitsentwicklung kein elitäres Privileg mehr bleiben muss und darf – und somit selbst hochpreisiges Führungskräftewissen nun auch für alle erschwinglich und bezahlbar angeboten werden kann. Der Erfolg spricht für uns. Bereits nach nur drei Monaten haben wir den „Break-even“ vollzogen, die Kurse sind gut besucht und die erste, einjährige Trainerausbildung mit 12 Teilnehmern aus dem gesamten Bundesgebiet hat im Oktober begonnen.

Antreten ist angesagt – Tu was!

Hole dir in unserem Seminarhaus® – der Lernwerkstatt für Persönlichkeit & Kompetenz – deinen »Schlüssel« zu deinem neuen, selbstermächtigten Leben! Deinen universellen Türöffner, der dir die Möglichkeit für eine dauerhafte Lebensveränderung an die Hand gibt und dir einen – nämlich deinen Weg – zu konstanter Bestleistung aufzeigt. Deinen individuellen Weg, der dich zu einer optimal auf dein persönliches Wachstum abgestimmten Lebensführung anleitet. Für mehr Lebensqualität und zu mehr persönlicher und beruflicher Sicherheit.

Besuche uns auf unserer Website oder komme einfach mal vorbei und lerne uns kennen. Die Veranstaltungstermine und vieles mehr findest du unter: www.seminarhaus-nrw.de

Wir freuen uns darauf, dich persönlich kennenzulernen!

Hier kann man unser neues Buch kaufen: "Verstehen setzt Verstand vorraus!"

www.rainer-biesinger.de
www.baerbel-roemer.de